Aus solch einem Glas bestand die Glaswand, die im Hause meiner Großeltern den Flur vom Wohnzimmer trennte. Ein Besuch bei meinen Großeltern war für uns Kinder in der Regel recht eintönig. Die Erwachsenen saßen rauchend und Tee oder Kaffee trinkend beieinander und unterhielten sich über Politik und andere Dinge, mit denen man Kinder zu Tode langweilen kann. Wenn ich mit den Fingernägel über die Struktur dieser Trennglasscheibe strich, erzeugte das ein rhythmisch surrendes Geräusch.

7 von 18