Um nach Ende des Nationalsozialismus wieder in den Staatsdienst aufgenommen werden zu können, musste mein Großvater als ehemaliges NSDAP-Mitglied seine Entnazifizierung vorweisen. Zu seinem Missfallen wurde er der Gruppe IV als Mitläufer zugeordnet. Nach Zahlung einer „Geldsühne“ von 500 Reichsmark und der Übernahme der Kosten des Verfahrens von 525 Reichsmark stand seine Vergangenheit seinem Ruf auf das Lehramt für Mittlere und Neuere Geschichte an der Universität zu Köln nicht mehr im Weg. Damals relativ mittellos, musste er sich die insgesamt 1025 Reichsmark in der Familie borgen.

15 von 18